Datenschutz

Verantwortlich

Die Vivaflex Personal GmbH ist Betreiber (im Folgenden „wir“ oder „Betreiber“) dieser Webseite und der darauf angebotenen Dienste und somit verantwortlich für die Art, Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Die Nutzung der Website ist in der Regel ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich.

Davon ausgenommen ist:

  • Serverdaten werden automatisch von unserem Provider in Form von Logdateien gespeichert.
  • Personenbezogene Daten werden bei Kontaktaufnahme z.B. per Mail erhoben (weitere Informationen unter „Kontakt“)

Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, IP-Adresse etc.) werden von uns nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen (EU-DSGVO und TMG) verarbeitet. Personenbezogene Daten sind dabei „alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen“ (Artikel 4 Nr. 1 EU-DSGVO).

Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung von Daten, Widerruf, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Ihnen steht ein Auskunftsrecht bezüglich der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten und ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie deren Sperrung und Löschung zu. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Sie haben weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und auf Erhalt der über Sie gespeicherten Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format.

Sie haben das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde gegen die Verarbeitung einzulegen.

Für eine Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, zur Veranlassung einer Korrektur unrichtiger Daten oder deren Sperrung bzw. Löschung, den Widerruf einer Einwilligung sowie für weitergehende Fragen über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten kontaktieren Sie bitte:

FOX iT GmbH

Pillerfeld 4

84529 Tittmoning

Mail: info@fox-it.de

Tel: 08623 / 987 39 0

Mit der Nutzung dieser Webseite willigen Sie gegenüber uns den folgenden Bestimmungen ein:

Dauer der Nutzung

Sollten wir personenbezogene Daten über Sie gespeichert haben, werden diese gelöscht, sobald der Zweck der Nutzung entfallen ist.

Serverdaten

Aus technischen Gründen werden u.a. folgende Daten, die Ihr Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt, erfasst (sogenannte Serverlogfiles):

– Browsertyp und -version
– verwendetes Betriebssystem
– Webseite, von der aus Sie uns besuchen
– Webseite, die Sie besuchen
– Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
– Ihre Internet Protokoll (IP)-Adresse.

Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Sie werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unseren Internetauftritt und unsere Angebote optimieren zu können.Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO unser berechtigtes Interesse daran, die Webseite fehlerfrei zu betreiben.

Kontakt

Die Kontaktaufnahme ist freiwillig. Die Verarbeitung der eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Die Daten werden umgehend nach der Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO.

Gerne können Sie uns auch verschlüsselt kontaktieren.

Umgang mit Bewerberdaten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben.

Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im

Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten.

Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht

und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit verbundenen

personenbezogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im

Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines

Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist.

Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 BDSG nach deutschem Recht

(Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses),

Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung)

und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an

Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen eingereichten Daten auf Grundlage von § 26

BDSG und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in

unseren Datenverarbeitungssystemen gespeichert.

Aufbewahrungsdauer der Daten

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung

zurückziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen übermittelten Daten auf Grundlage unserer

berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Beendigung des

Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Zurückziehung der Bewerbung) bei uns aufzubewahren.

Anschließend werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen vernichtet.

Die Aufbewahrung dient insbesondere Nachweiszwecken im Falle eines Rechtsstreits.

Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist erforderlich sein werden (z. B. aufgrund eines drohenden oder

anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die weitergehende

Aufbewahrung entfällt.

Aufnahme in den Bewerberpool

Eine längere Aufbewahrung kann außerdem stattfinden, wenn Sie eine entsprechende Einwilligung (Art. 6

Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilt haben oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung

entgegenstehen.

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen, besteht ggf. die Möglichkeit, Sie in unseren Bewerber-Pool

aufzunehmen.

Im Falle der Aufnahme werden alle Dokumente und Angaben aus der Bewerbung in den

Bewerber-Pool übernommen, um Sie im Falle von passenden Vakanzen zu kontaktieren.

Die Aufnahme in den Bewerber-Pool geschieht ausschließlich auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Die Abgabe der Einwilligung ist freiwillig und steht in keinem Bezug

zum laufenden Bewerbungsverfahren.

Der Betroffene kann seine Einwilligung jederzeit widerrufen.

In diesem Falle werden die Daten aus dem Bewerber-Pool unwiderruflich gelöscht, sofern keine gesetzlichen

Aufbewahrungsgründe vorliegen.

Die Daten aus dem Bewerber-Pool werden spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwilligung

unwiderruflich gelöscht.

Kontakt

Christian Wolf

vivaflex Personal GmbH

christian.wolf@vivaflex.de